Sweet Home 3D – 2nd Edition

Den ersten Entwurf habe ich nach und nach etwas ausgebaut. Vor allem das realistischere Rendering und die Beleuchtung waren mir hierbei nochmal wichtig. Dadurch kommt doch etwas mehr Leben in die Sache und die Vorstellungskraft wird etwas besser unterstützt. Beim ersten Entwurf war der Fokus doch noch sehr stark auf das Innere des Hauses und den Grundriss geprägt. Die Außenanlage bzw. Außenansicht hat allerdings ebenfalls ein paar wichtige Aspekte, wie bspw. die Lichtverhältnisse, eventuelle Stellplätze, Abstände zur Straße, Terrassenplanung uvm.

Nachfolgend also ein paar gerenderte Ansichten der 2nd Edition:

Hausplan_Version-2.3_21Uhr_e Hausplan_Version-2.3_21Uhr_d Hausplan_Version-2.3_21Uhr_c Hausplan_Version-2.3_21Uhr_b Hausplan_Version-2.3_21Uhr_a Hausplan_Version-2.3_12Uhr_e Hausplan_Version-2.3_12Uhr_d Hausplan_Version-2.3_12Uhr_c Hausplan_Version-2.3_12Uhr_b Hausplan_Version-2.3_12Uhr_a

3 Kommentare



  1. Hi Benjamin,

    wir sind über deinen Blog auf Sweet Home 3D gestoßen (DANKE!) und haben die einzelnen Geschosse von unseren Plänen in SH3D übertragen. Ein tolles Gefühl, durchs eigene Haus zu gehen, auch wenn noch nix gebaut ist.

    Allerdings stoßen wir gerade an unsere Grenzen mit dem Programm und bitten dich um Hilfe:

    – Wie bringe ich die beiden Geschosse übereinander? Ich habe bereits beide gezeichnet und anschließend erst entdeckt, dass ich ein zweites „Niveau“ anlegen kann… Wäre prima, wenn ich das OG in die EG-Datei integrieren kann, ohne das gesamte OG neu zu zeichnen. Hast du hierzu eine Idee, wie das gehen könnte?

    – Da wir gerade über der Lichtplanung für unser Haus brüten, würde ich auch dazu gern SH3D nutzen. Bei deinen Fotos sieht das sehr schick aus. Die Lichtquellen habe ich im Mobiliar gefunden, den Lichtschalter auch – wie schalte ich das Licht nun an? 😉 Kann ich einem Lichtschalter außerdem bestimmte Lichtquellen zuordnen?

    Alle weiteren Fragen stelle ich erst, wenn ich all deine Beiträge zu SH3D gelesen habe 😉 Vielleicht gehst du darauf noch ein…

    Tausend Dank und viele Grüße,
    Simone

    Antworten

    1. Hi Simone,

      ja das stimmt, macht wirklich Spaß mit Sweet Home 3D 🙂

      – Also du kannst die Inhalte zwischen den Niveaus auch hin- und herkopieren. Einfach markieren und mit [STRG] + [C] kopieren und [STRG] + [V] in dem neuen Niveau (OG) einfügen. Bei Wänden geht das meines Wissens nach allerdings nicht so einfach, die müsstest du nochmal neu machen…

      – Die Lichtquellen kannst du über die Eigenschaften bearbeiten. Also Doppelklick auf die eingefügte Lichtquelle und „Lichtintensität“ anpassen. Die Lichtquellen werden aber nur beim Rendern angezeigt, also wenn du ein Foto erstellst. Beim Foto erstellen musst du auch am Besten auf „Beste Qualität“ gehen, damit du die Lichter siehst. 🙂

      Viele Grüße,
      Benni

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.